„Entwicklung bekommt wieder Spielraum“

Zielgruppe

Schulklassen, die, nach Distance-Learning und geteilten Gruppen, Zeit für ein bewusst gestaltetes „Miteinander“ brauchen.

Klassen, die die Möglichkeit bekommen, ihr Bedürfnis nach sozialem Austausch und Gruppenerleben unter Einhaltung aller Distanz- und Hygienevorschriften zu leben.

Inhalt

Durch spielerische Aufgaben wird ein Erleben und (wieder-)Entdecken des Miteinanders in der Gruppe ermöglicht. Dabei sollen alte Brücken zu Klassenfreund*innen gestärkt und Raum für neue Begegnungen geschaffen.

Das Programm baut auf Freiraum für eigene Entscheidungen mit dem Fokus auf Spiel und Bewegung in der Natur. Aufgaben, Spiele und Reflexionen werden prozessorientiert angeleitet und an die jeweiligen konkreten Bedürfnisse der Klasse angepasst. Das Seminar gestaltet sich leicht und locker für die Schüler*innen und ist dennoch gezielt vor dem Hintergrund gruppendynamischer Methoden und Wirksamkeiten angelegt.

Ziele

  • Kinder und Jugendliche erleben sich wieder gezielt im sozialen Umfeld der Klasse
  • Physische und psychische Gesundheit durch Bewegung in der Natur
  • Tragfähige persönliche Brücken zu anderen Menschen wieder bauen
  • Bewusstes Wahrnehmen des eigenen Körpers und eigenen Handelns im Austausch mit Gleichaltrigen
  • Körper‐ und bewegungsbezogene Kompetenzen auf persönlicher Ebene
  • Spaß und Freude an Bewegung und Kommunikation
  • Selbstwirksamkeit erfahren

Die Klasse schafft sich einen Raum in der Natur, in dem die Kinder/Jugendlichen wieder körperlich, seelisch und geistig zueinander in Beziehung treten können. Begegnung ist damit unter Einhaltung aktueller Hygienebestimmungen und trotz anhaltender sozialer
Distanzierung wieder möglich.

Auswahl an Aktivitäten

  • Laufspiele in gruppendynamische Rätsel gepackt (weshalb nicht unbedingt die Schnellsten gewinnen)
  • Knifflige Bau- und Konstruktionsaufgaben mit Naturmaterialien (werden vor Ort gefunden, gesammelt und bearbeitet)
  • Vertrauens- und Sicherungsübungen mit Seilen (machen soziale Verbindungen und Verantwortung in Gruppen erfahrbar)

Handlungs- und erlebnisorientierte Methoden sind unsere zentralen Angebote.

Mehr erfahren unter Philosophie & Arbeitsweise

Gegebenheiten der Covid-19-Pandemie werden miteinbezogen und nehmen auf die jeweiligen gesetzlichen Bestimmungen sowie auf Erfordernisse des gesunden Menschenverstands Rücksicht.

Bei Interesse bitte um eine Mailnachricht an anfragen@bildung-ioa.at